Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Sportwissenschaften

Die Angst und ihre Bewältigung beim Sporttauchen

Themengebiete: Tauchen, Angstbewältigung, Tauchausbildung, Tauchpsychologie, Psychologie, Stress, Stressmanagment, Emotion

image

Sie haben noch nie bei ihrem beliebtesten Hobby, dem Tauchen, an Angst gedacht? Können sich noch nicht einmal vorstellen, dabei Angst zu bekommen und sie bewältigen zu müssen? Sicher, in aller Regel wird dies kaum passieren, wenn sie ein Mensch sind, der intrinsisch motiviert taucht. Das Entstehen von Angst, hängt von vielen der hier beschriebenen Faktoren ab. Wagen sie doch mal einen Selbstversuch, denken sie während eines Tauchgangs an Filme wie, "Der weiße Hai" oder an "Open Water", sie werden sich höchstwahrscheinlich selbst unbegründet im Wasser umschauen. Solche Reaktionen werden durch Faktoren wie Unsicherheit, Stress und schlechte emotionale Befindlichkeit noch verstärkt. Genau diese Faktoren findet man aber sehr häufig bei einer Erfahrenheitsgruppe, den unerfahrenen Tauchern. Daher ist ein Aufklären über diese Körperreaktionen in der Tauchausbildung von großer Bedeutung, denn erst wenn man die angstauslösenden Faktoren und die daraus folgenden Reaktionen kennt, ist eine Angstbewältigung möglich.
Um nun zu erkennen, wann das Entstehen von Angst bei einem Tauchgang am wahrscheinlichsten ist, wurde ein großer Zeitraum beginnend am Punkt 'Am Abend vor dem Tauchgang' bis hin zum Punkt 'kurz nach dem Tauchgang' betrachtet und ermittelt, wo innerhalb dieses zeitlichen Verlaufs, die subjektive Einschätzung der physiologischen Erregung hoch bzw. am höchsten ist. Die befragten Sporttaucher wurden dabei in verschiedene Erfahrenheitsgruppen, wie unerfahrene, erfahrene und sehr erfahrene Sporttaucher eingeteilt. So war es möglich, zu erkennen, wann und für welche Erfahrenheitsgruppe, das Entstehen von Angst oder gar Panik am wahrscheinlichsten ist.
Nach den hier gewonnenen Erkenntnissen, sollten Tauchschüler bei der Tauchausbildung über die psychologischen Hintergründe des Tauchens aufgeklärt werden. Denn für ein selbstbewusstes und sicheres Tauchen, ist das Wissen um die Fähigkeit angstauslösende Reize erkennen und adäquat darauf reagieren zu können, von entscheidender Bedeutung.
Zu klären sind z.B. Fragen wie:
Was ist Angst oder Stress, und was sind Emotionen?
Was sind angstauslösende Faktoren?
Gibt es Menschen, bei den Angstreaktionen wahrscheinlicher sind als bei anderen?
Gibt es geschlechtsspezifische Unterschiede?
Angstbewältigung, Angstverarbeitung, wie geht das?

Kontakt: Michael Oertel
InhaltVerwandtes
  • Einleitung

    Ist es gerade die Angst oder der "Kick"
    der Tiefe, der die Taucher zum Tauchen treibt?

  • Theoretische Grundlagen

    Grundlagen zur Erklärung der Begriffe
    Angst, Emotion und Streß

  • Methode

    Fragebögen bei Veranstaltungen der
    jeweiligen Tauchklubs...

  • Ergebnisanalyse

    Mittelwerte der subjektiven Einschätzung
    der physiologischen Erregung...

  • Auswertung

    Vergleicht man die Kurvenverläufe der einzelnen
    Erfahrenheitsgrade, erkennt man eindrucksvoll,...

  • Zusammenfassung

    Unter den Voraussetzungen der kognitiven Angsttheorien
    geht diese Untersuchung der Frage nach,...

  • Anhang

    Graphische Ratingskalen, IPC - Fragebogen zu Kontroll-
    überzeugungen (Locus of control)

  • Literatur

Bücher zum Thema

cover  Keine Panik unter Wasser - entspannt und sicher tauchen: Angst und wie man mit ihr umgeht, Druckausgleich, Atmung, Tarierung und andere wichtige Techniken; Tauchen unter besonderen Bedingungen - z. B. Höhlen-, Nacht- oder Wracktauchen.
 
 
 
 
 
 
 
 
cover  Dieser Ratgeber befaßt sich ausschließlich mit den lebenswichtigen mentalen Aspekten des Tauchsports. Er zeigt, welche Ängste und daraus resultierende Fehrlverhalten es gibt und wie man sie bewältigt. Praktische Übungen ermöglichen es, das eigene Verhalten zu...
 
 
 
 
 
 
 
 
cover  Eine sicherlich nicht unbedingt notwendige Lektüre für Taucher, aber ein vergnügliches Buch über den Unterwassersport Tauchen. Michael Stadermann richtet sich mit seinem Buch Perfekt Tauchen an alle fortgeschrittenen Sporttaucher: Er beschreibt in lockerem Stil unterschiedliche...
 
 
 
 
 
 
 
 
cover  Dieser praxisbezogene Ratgeber für unfallfreies Tauchen gibt wertvolle Tipps und Empfehlungen zur richtigen Planung und zur Durchführung von Tauchgängen. Schwerpunkte sind die Themen Absicherung, bewusstes Verhalten unter Wasser, Verantwortung für Mittaucher sowie das Retten und...


ortelius.de Nächste Hoch Titel Inhalt Index